WO AUS IDEEN BÜCHER WERDEN

Seit mehr als drei Jahrzehnten engagiert sich die Medien- und Literaturagentur Drews erfolgreich im Buchmarkt. Ein engmaschiges Netzwerk, bestehend aus Autoren, Lektoren, Grafikern, Illustratoren und weiteren Kreativen hat in diesem Zeitraum rund 2500 Buch- und Kalenderprojekte realisiert, darunter jede Menge Bestseller. Darauf sind wir stolz. 

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Medien- und Literaturagentur. Gern stehen wir Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung.  Bitte nutzen Sie unsere Kontakt-Möglichkeit!

 

Beste Grüße aus Augsburg,

 

Ihre Medien- und Literaturagentur Drews

 

IHRE ANSPRECHPARTNER

Conny Heindl und Gerald Drews 

 

 

ALLES ÜBER UNSERE AUTOREN

erfahren Sie hier.

 

Neues aus der Agentur

Marc Girardelli, einer der erfolgreichsten Skifahrer aller Zeiten, hat zusammen mit seiner Co-Autorin Michaela Grünig

wieder zugeschlagen. Nach dem Bestseller Abfahrt in den Tod heißt es jetzt Mordsschnee. Spannung garantiert.

 

Eine illustre Runde zum Thema "Berlin der Zwanziger Jahre" und unsere Autorin Joan Weng als Fachfrau mittendrin. Präsentiert im Oktober 2017 von der Zeitschrift madame. Leider nicht online abrufbar.

 

Zum Lutherjahr das ideale Buch für Einsteiger. Martin Luther: Leben - Werk - Wirken. Peter Kuhlmanns kompetent und persönlich geschriebenes Büchlein jetzt bereits in der 4. Auflage.

 

 

Schon kurze Zeit nach Erscheinen wurde Der islamische Kreuzzug von Samuel Schirmbeck nachgedruckt. Bei Markus Lanz konnte unser Autor seine Thesen nachhaltig untermauern. Auch die FAZ zeigt sich sehr angetan.

Im Herbst 2017 war unsere Autorin Gabriele Noack zu Gast im Nachtcafé des SWR. Ihre Geschichte berührte, wie zuvor schon ein breites Lesepublikum, die ganze Runde. Die Sendung ist ein Jahr lang abrufbar.

 

Ulrike Renk startet durch

 

Mit Die Jahre der Schwalben - dem zweiten Band ihrer Ostpreußen-Trilogie - hat es unsere erfolgreiche Autorin erstmals geschafft, sich in der Spiegel-Bestsellerliste zu etablieren. Ihr hoch gelobter Roman stieg Mitte Oktober von null auf Platz 17 in der Rubrik Belletristik/Taschenbücher ein (siehe Screenshot aus Buchreport). Doch damit nicht genug: In der Bestsellerliste von BILD/Amazon lag sie zum gleichen Zeitraum auf Rang drei - direkt hinter Dan Brown und Daniel Kehlmann. Auch auf der  Bestsellerliste von b.o.b. flogen die Schwalben hoch. Für alle Fans: Der Vertrag zur nächsten Familiensaga ist schon eingetütet! Mehr wird noch nicht verraten.

 

Herzlich willkommen, Tom Franz!

 

Als Tom Franz 2013 Sieger der israelischen Ausgabe des Fernseh-Kochwettbewerbs »MasterChef« wurde, lebte er schon neun Jahre als konvertierter Jude in Israel. Die Popularität und Beliebtheit des »kulinarischen Botschafters« und »Brückenbauers« zwischen Israel und Deutschland sind bis heute ungebrochen. Im Februar 2018 erscheint seine Autobiographie. In ihr  erzählt unser Autor, wie aus einem Anwalt ohne Leidenschaft ein leidenschaftlicher Koch und Jude wurde.

... und Miriam Covi!

 

Ihren ersten Roman schrieb sie mit fünf. Und wir sind sehr froh, dass sie drangeblieben ist. Sommer in Atlantikblau ist der erste Roman, den wir für diese wunderbare Autorin vermitteln durften. Und wir verraten gern, dass diverse Verlage an diesem Stoff "dran" waren. Der Nachfolger ist bereits am Werden und wir sind sicher: Von Miriam CovI wird man noch viel hören. Oder besser: lesen ...

Soeben erschienen

Eine weitere Auswahl unserer aktuellen Titel finden Sie hier!

Unsere Themenfelder

ROMANE

 

RATGEBER

 

 

E-BOOKS

 

 

Nachruf

 

Unser guter Freund, der Augsburger Lektor, Autor und Journalist Matthias Stöbener, starb am 30. September 2017 nach langer schwerer Krankheit, aber dennoch plötzlich und unerwartet. Er wurde nur 55 Jahre alt. Matthias war ein Mann von hoher Bildung, lakonischem Humor und geradlinigem Charakter. Er besaß eine große Nähe zum geschriebenen Wort. Bücher, schöne Literatur, Poesie und Wissen, das in Sachbüchern gesammelt ist, waren seine Leidenschaft. Eine Leidenschaft, die Stöbi, wie ihn wir, seine Freunde, nannten, zu seinem Beruf machen konnte. Nach abgeschlossenem Theologiestudium arbeitete er viele Jahre in der Verlagsgruppe Weltbild. Er schrieb unter Pseudonym eine Vielzahl kleiner, aber feiner Geschenkbücher. Bis kurz vor der Insolvenz des Verlagshauses betreute er den Online-Auftritt für dessen Ableger Jokers. Mit großem Engagement und Kreativität baute er dabei ein Netzwerk aus vielen Kreativen auf, die er auf unnachahmliche Weise förderte. Seit 25 Jahren in Augsburg lebend, machte sich der gebürtige Pfälzer hier vor allem als Betreiber des Augsburgwiki einen Namen. Unsere Agentur würde es ohne seine Anstöße in der heutigen Form nicht geben. Dafür, vor allem aber auch für seine Freundschaft, werden wir ihm immer dankbar sein.