Was wäre wenn ... frau, anstatt das sichere Studium durchzuziehen, doch lieber als Partygirl auf Ibiza angeheuert hätte? Mit dem heißen argentinischen Polospieler durchgebrannt wäre, anstatt den ehetauglicheren Steuerberater zu wählen? Oder "einfach mal so" ein One-way-Ticket nach LA gelöst hätte? Würde besagte Frau dann jetzt als George Clooneys Freundin zur Oscar-Verleihung marschieren? Oder als neurotische Schnapsdrossel auf dem Highway to Hell? Solche Gedankenspiele beschäftigen Michaela Grünig in ihren Tagträumen. Und da sie leider – wie übrigens die meisten Menschen – nur ein Leben zur Verfügung hat, lässt sie ihre Romanfiguren all diese verrückten Dinge für sie ausprobieren! Um die Sache zu vereinfachen, teilen die meisten von ihnen ihre Charaktereigenschaften, und zwar die guten wie die miesen! Die besten Ideen dafür kommen unserer Autorin immer, wenn sie mit ihren Hunden durch den Wald zieht. Ansonsten gibt es vielleicht noch zu berichten, dass es sie – obwohl geboren und seelisch beheimatet in Köln  – inzwischen in die französischsprachige Schweiz verschlagen hat. Dort lebt sie mit Tochter, Freund und einer ständig wachsenden Anzahl von Tieren.

 

Mehr zu unserer Autorin finden Sie hier und hier.